bio

Ein kleiner Junge hat drei Brüder. Einer von den Brüdern schaffte sich eine Videokamera an. Der Junge war sehr fasziniert von einem solchen Gerät. Nach zehn Jahren – der Junge war inzwischen fast so groß wie der Bruder mit der Kamera – überkam es ihn und er kaufte sich ebenso eine Kamera. Er wäre auch mit der alten Kamera seines Bruders zufrieden gewesen, doch diese zeigte Spuren des Alters und der Junge hätte sie nicht immer nutzen können.

Nun hatte der Junge also eine eigene Kamera ganz für sich. Was ein Fest!

Die ersten Versuche führten schon zu sehr lustigen Ergebnissen und so beschloss der Junge, weiter Filme zu machen. Es machte großen Spaß. Doch für wen machte der Junge die Videos eigentlich? Freunde und Familie sollten auch teilhaben an den Werken, unabhängig, wie weit sie entfernt waren. Also beschloss der Junge, eine Website einzurichten. Das Ergebnis war noch nicht ganz ausgereift. Er beließ es aber erstmal dabei.

Nach einiger Zeit wollte der Junge aber nicht mehr nur seine Filme zeigen, sondern eine andere Leidenschaft, das Schreiben, ausleben. Nach vielem hin und her wurde der Junge von WordPress überzeug und schreibt seit dem dort.

Hier vereint sich das Filmen mit Dingen, die den Jungen bewegen, die er in den Weiten des Internet findet, die er für beschreibenswert hält.

Inzwischen ist der Junge fast fertig mit der Schule. Ihm fehlt nur noch ein einziges Semester, um sein Abitur schreiben zu können. Danach plant der Junge ein Studium in Nautik und Seefahrt und eine Kapitänslaufbahn.




%d Bloggern gefällt das: